HOMESITEMAPKONTAKTIMPRESSUM
News


 News



Newsletter Newsletter
Anreise

Stallpflicht für Geflügel wird am 25. März 2017 aufgehoben

24.03.2017

Die angeordneten Biosicherheitsmaßnahmen sind allerdings beizubehalten. Dies betrifft unter anderen die Fütterung und Tränkung.



 

Die Befürchtung der Übertragung der Geflügelpest von Wild- auf das Hausgeflügel bestand seit längerer Zeit und hatte mit der Änderung der Geflügelpest-Verordnung (vom 9.1.2017) am 10. Jänner 2017 zur österreichweiten Stallpflicht für Geflügel geführt.

 

Auch von Hobbytierhaltern mit geringer Tieranzahl sind nachstehende Maßnahmen weiterhin einzuhalten:


•   Fütterung entweder im Stall oder zumindest nach oben hin abgedeckte Haltung (Netze sind nicht ausreichend)

  • Tränkewasser darf nicht aus einem Sammelbecken für Oberflächenwasser stammen
  • Reinigung und Desinfektion von Arbeitsgeräten, Gerätschaften, Transportmitteln und Ladeplätzen
  • Änderungen im Gesundheits- und Leistungsstatus sind der Behörde oder dem/der Betreuungstierarzt /-ärztin nach wie vor zu melden (z.B. verringerte Futteraufnahme, Rückgang der Legeleistung, vermehrte Todesfälle).

 

Nachdem die Krankheit vor allem über Vogelkot verbreitet wird, wäre neben den angeordneten Maßnahmen  ein Schuhwechsel (Stallschuhe) vor Betreten des Stalles von besonderer Wichtigkeit.



Rückfragen und Kontakt:
Amt der Burgenländischen Landesregierung
A-7000 Eisenstadt, Europaplatz 1
Veterinärdirektion Burgenland
Dr. Robert Fink
Tel.: 057 600-2685

 

 

 









...zurück

Galerie
Information: Gemeindeamt Großpetersdorf · Hauptstraße 36 · A-7503 Großpetersdorf · Tel. 03362/2311 · eMail: post@grosspetersdorf.bgld.gv.at