Meldung vom 7. Juni 2022

Sonnenmarkt der Volkshilfe Burgenland

Ein Modell zur Armutsbekämpfung, für mehr Nachhaltigkeit und gegen soziale Ausgrenzung.

Das gemeinnützige Projekt der Soziale Dienste GmbH richtet sich mit einem "Sonnenmarkt" und einem "Sonnencafé" an armutsgefährdete, sozial benachteiligte und Menschen mit geringem Einkommen im Burgenland und engagiert sich gegen sozale Ausgrenzung. Am Standort Oberwart ist die Volkshilfe Burgenland der Betreiber und Partner des Landes. Die Fachhochschule Burgenland begleitet das Projekt wissenschaftlich.

Durch lösen einer Einkaufsberechtigung ist es möglich Lebensmittel, Hygiene- und Haushaltsprodukte um bis zu 60% billiger zu kaufen als im normalen Handel. Antragsformulare sind auch in den Gemeindeämtern erhältlich. 

Die Einkaufsberechtigung ist an das Haushaltseinkommen gebunden:

Einpersonenhaushalt: bis zu 1.240,--
Zweipersonenhaushalt: bis zur 1.630,--
... für jede weitere erwachsene Person im Haushalt: +195,--
... für jedes weitere Kind im Haushalt: +300,--

Mit einem Sonnenmarktausweis können Sie in jedem Sonnenmarkt im Burgenland einkaufen.

Mehr Informationen erhalten Sie direkt im Sonnenmarkt oder Sonnencafé, Wienerstraße 4, in Oberwart oder auf der website der Volkshilfe Burgenland

scattoilet.netscat-japan.comscat-video.orgkinky-fetish.net